• Über 98% zufriedene Kunden
  • Bearbeitbare MS Word-Dokumente
  • Zufrieden oder Geld zurück

Bewerbung & Unterschrift – Charakter im Zusammenspiel

Unterschrift Bewerbung

© Gajus – Fotolia.com

Die Bewerbung, bestehend aus Anschreiben, Lebenslauf und gegebenenfalls Motivationsschreiben, ist ein unverbindliches Dokument. Wer sich bewirbt, verpflichtet sich dabei zu nichts. Der Arbeitsmarkt ist immerhin groß – die Chance den Traumjob zu ergattern dagegen nur klein. Somit steht es jedem Bewerber frei, seine Bewerbung unter Vorbehalt zu versenden. Eine Bewerbung ist und bleibt jedoch auch der Schlüssel zum Berufsleben. Eine wahrheitsgetreue Verfassung ist daher für jeden Bewerber Pflicht. Und da ein einfaches „Shakehands“ keine gute Grundlage für ein mögliches Beschäftigungsverhältnis ist, kommt die Unterschrift des Bewerbers unter seine Bewerbungsunterlagen. Sie ist ein wichtiges Element der Bewerbung und unbedingt richtig auszuführen! Somit ist die Unterschrift ein wichtiges Element der Bewerbung und unbedingt richtig auszuführen!

Bewerbungsunterlagen inklusive Unterschrift

– das Anschreiben
– der Lebenslauf
– das Motivationsschreiben

Im Großen und Ganzen benötigen alle Bewerbungsunterlagen eine Unterschrift des Bewerbers. Ausgenommen davon sind jedoch das Deckblatt und der Anhang. Letztendlich geht es hierbei also um die selbst erstellten Unterlagen, welche wichtige Angaben zu Qualifikationen, dem persönlichen Werdegang und der eigenen Person beinhalten. Eben jene Unterlagen, in denen der Arbeitgeber seinen Bewerber quasi beim Wort nimmt.

Unterschreiben heißt: Charakter zeigen!

Die persönliche Unterschrift des Bewerbers ist wichtig. Selbst in Online-Bewerbungen wird sie gefordert und ist unabdingbar. Dies ist nicht grundlos so. Heutzutage genießen Bewerbungen einen unpersönlichen und eingefahrenen Ruf. Sie werden am Computer erstellt und manchmal wird die eigene Bewerbung auch noch von einem zweiten paar Hände verbessert. Und das ist vollkommen in Ordnung. Die Bewerbung soll nun mal herausstechen. Doch mit einer handgeschriebenen Bewerbung, wie aus alten Zeiten, wird sie eben niemals mithalten können. Bei der Online-Bewerbung empfiehlt es sich die Signatur einzuscannen und in die PDF-Dokumente Lebenslauf, Bewerbungsschreiben und Motivationsschreiben einzufügen.

Daher ist die Unterschrift des Bewerbers das unverwechselbare Element, welches nur er in seine Bewerbung einbringen kann. Des Weiteren ist schon lange bekannt, dass ein geschulter Blick auf die Unterschrift eines Menschen viel über seine Person aussagen kann. Das Unterschreiben auf Lebenslauf, Anschreiben und Motivationsschreiben ist daher bei jeder Bewerbung Pflicht.

Die richtige Ausführung der Unterschrift

Wer sich für einen Job bewirbt, hat mit hoher Wahrscheinlichkeit schon einmal vorher in seinem Leben ein Dokument unterzeichnet. Ob bei einem Vertrag mit der Bank, nach einem Einkaufsbummel und der Zahlung mit Kreditkarte oder schon damals beim Ausfüllen des ersten Schülerausweises, irgendwo begegnet sie uns immer. Doch unterschreiben Sie bewusst? Die meisten Menschen tun dies nicht. Jeder kennt das Klischee über die Unterschrift von Ärzten. Hier gibt es ein gebrochenes Bein, auf Station Grün einen schwerwiegenden blauen Fleck und irgendwo in diesem Durcheinander wird eine Signatur für ein Rezept fällig. So sieht die Unterschrift im Regelfall dann auch aus. Für Bewerber sind Ärzte also ein schlechtes Vorbild. Diese sollten sich nämlich in Geduld üben und sich Zeit zu unterschreiben nehmen.

Der Vor- und Nachname sollte hier klar lesbar sein. Wer schon zu Schulzeiten gut im Krakeln war, kann seinen Namen unter der Signatur per Computer eintippen, um Klarheit zu schaffen. Die persönliche Unterschrift wird in vielen Unterlagen unten rechts gesetzt, während unten links Datum und Ort der Erstellung der Bewerbung angegeben werden. Ob die Signatur jedoch auf diese Weise oder spiegelverkehrt (Unterschrift links; Datum und Ort rechts) gesetzt wird, ist in einer Bewerbung nicht von Belang. Außerdem gilt: Füller statt Kuli und Blau statt Knallrot. Die Unterschrift mit Füller ist nicht nur sauberer, sondern macht durch die Tinte einen hochwertigeren Eindruck. Bei der Tinte sollte man sich schlichtweg an die Farbe Blau halten und auf Seriosität setzen.