Motivationsschreiben Bachelorarbeit & Masterarbeit

Motivationsschreiben Bachelorarbeit Masterarbeit

Motivationsschreiben im Premium-Design „Innovationsgeist“

Viele Universitäten bieten Studierenden die Möglichkeit, ihre Abschlussarbeit in einem Unternehmen zu schreiben. Die Anfertigung der Arbeit ist dann üblicherweise mit einer Werkstudententätigkeit oder einem Praktikum im Betrieb verbunden.


Manche Unternehmen schreiben Angebote für mögliche Abschlussarbeiten öffentlich aus. Darüber hinaus können Sie sich jedoch auch mit einem eigenen Themenvorschlag bewerben. Vor allem bei einer solchen Initiativbewerbung kann ein schlüssig formuliertes Motivationsschreiben sinnvoll sein.


Doch auch bei der Bewerbung um eine Bachelor- oder Masterarbeit innerhalb Ihrer Universität wird manchmal ein Motivationsschreiben gefordert.


In diesem Beitrag erfahren Sie alles zum Aufbau & Inhalt des Motivationsschreibens bei der Bewerbung um eine Abschlussarbeit. Darüber hinaus stellen wir Ihnen überzeugende Beispielformulierungen und kostenlose Muster zur Verfügung. 

Wann wird ein Motivationsschreiben benötigt?

Bei der Bewerbung um eine Bachelor- oder Masterarbeit sind verschiedene Szenarien möglich. Wir informieren Sie über die Besonderheiten und erläutern, wann ein Motivationsschreiben benötigt wird. 

Abschlussarbeit an der Universität

Wenn Sie Ihre Bachelorarbeit oder Masterarbeit innerhalb der Universität schreiben, gelten stets die Regelungen Ihrer Prüfungsordnung sowie der betreuenden Fakultät / des Lehrstuhls. An einigen Fakultäten wird verlangt, dass Sie sich um eine Bachelorarbeit oder Masterarbeit bewerben.


Ob dabei ein Motivationsschreiben gefordert wird und welchen Kriterien dieses entsprechen sollte, entnehmen Sie der Ausschreibung einer Arbeit bzw. den allgemeinen Bestimmungen zu Abschlussarbeiten. Diese Informationen finden Sie üblicherweise auf der Website einer Fakultät. 

Abschlussarbeit in einem Unternehmen 

Neben der Anfertigung einer Abschlussarbeit an der Universität gibt es auch die Möglichkeit, eine Bachelor- oder Masterarbeit in einem Unternehmen zu schreiben.


Bei der Bewerbung um eine Abschlussarbeit im Unternehmen gibt es zwei Szenarien

  • Sie bewerben sich auf eine konkrete Ausschreibung 

  • Sie bewerben sich mit einem eigenen Themenvorschlag (Initiativbewerbung)

Wenn Sie sich bei einem Unternehmen auf eine ausgeschriebene Bachelor- oder Masterarbeit bewerben, wird in der Regel eine Standard-Bewerbung bestehend aus Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen gefordert. Die benötigten Dokumente finden Sie in der Stellenausschreibung. Das Motivationsschreiben ist hier meist nur optional, kann aber als Ergänzung Ihres Anschreibens einen Mehrwert bieten.


Auch bei der Initiativbewerbung mit einem eigenen Themenvorschlag, können Sie Ihrer Bewerbung auf freiwilliger Basis ein Motivationsschreiben hinzufügen. 


In beiden Szenarien gehen Sie im Motivationsschreiben näher darauf ein, weshalb Sie das gewählte Thema bearbeiten und warum Sie Ihre Abschlussarbeit ausgerechnet in diesem Unternehmen schreiben möchten.


Jedoch ist es im Vorfeld einer Initiativbewerbung empfehlenswert, zunächst Kontakt mit dem Unternehmen aufzunehmen und in Erfahrung zu bringen, ob überhaupt Abschlussarbeiten angeboten werden. Dies erspart Ihnen möglicherweise die Anfertigung einer aussichtslosen Bewerbung. Bei dieser Gelegenheit können Sie sich direkt nach einem Ansprechpartner erkundigen und möglicherweise sogar in Erfahrung bringen, ob ein generelles Interesse bezüglich Ihres Themenvorschlags besteht. 


Vorteile einer Bachelorarbeit / Masterarbeit in einem Unternehmen:

  • Da die Anfertigung einer Abschlussarbeit in einem Unternehmen oft mit einer Werkstudententätigkeit oder einem Praktikum verbunden ist, können die theoretischen Kenntnisse aus dem Studium im Berufsalltag erprobt und dadurch wertvolle Praxiserfahrungen gesammelt werden.  

  • Diese Berührungspunkte mit der Berufspraxis reichern Ihren Lebenslauf an und verschaffen Ihnen bei der späteren Jobsuche womöglich einen Vorteil gegenüber Mitbewerbern. Wenn die Zusammenarbeit gut funktioniert, stellen Unternehmen zudem oft eine Weiterbeschäftigung nach dem Studium in Aussicht.
  • Bauen Sie Ihre Abschlussarbeit auf Informationen auf, die Sie in einem Unternehmen gesammelt haben, vermeiden Sie ein Szenario, in dem Ihre Ergebnisse zwar theoretisch fundiert, in der Praxis jedoch unbrauchbar sind.
  • Darüber hinaus erhalten Sie für Ihre Tätigkeiten im Unternehmen in der Regel eine Vergütung.

Nachteile einer Bachelorarbeit / Masterarbeit in einem Unternehmen: 

  • Allerdings ist die externe Bachelor-/Masterarbeit auch mit einem größeren Aufwand verbunden: Neben der erhöhten Arbeitsbelastung durch die Tätigkeit im Unternehmen, sind auch die organisatorischen Herausforderungen nicht zu unterschätzen.  

  • Neben den speziellen Anforderungen des Unternehmens an die Anfertigung Ihrer Arbeit müssen Sie natürlich weiterhin die Regelungen Ihrer Universität beachten. Zudem haben Sie sowohl an der Universität als auch auf Seiten des Unternehmens einen Betreuer, welche oftmals unterschiedliche Interessen verfolgen. Der Universität ist vor allem wichtig, dass Sie methodisch korrekt arbeiten, während im Unternehmen eher Wert auf konkrete Ergebnisse gelegt wird.

Das Motivationsschreiben ist auch bei der Bewerbung um eine Bachelor- oder Masterarbeit oft nur ein Zusatzbestandteil und ersetzt dann weder ein klassisches Bewerbungsschreiben noch den Lebenslauf.

Aufbau & Inhalt des Motivationsschreibens

Motivationsschreiben Bachelorarbeit Masterarbeit - Gliederung

Gliederung eines typischen Motivationsschreibens

Kandidaten für eine Bachelor- oder Masterarbeit stehen kurz vor dem Ende ihres Studiums und verfügen daher über ein gefestigtes theoretisches Wissen und zumeist auch einige Praxis- oder Projekterfahrungen. Zeigen Sie im Motivationsschreiben einen Zusammenhang zwischen Ihren bisherigen Studieninhalten und Ihrer Motivation für die Abschlussarbeit auf.


Stellen Sie überzeugend dar, warum Sie sich für das vorgeschlagene Thema interessieren und weshalb Sie Ihre Bachelorarbeit oder Masterarbeit in Kooperation mit dem Unternehmen anfertigen möchten. Erläutern Sie zudem, inwiefern Ihre Tätigkeit im Unternehmen eine gute Basis für die Recherche Ihrer Abschlussarbeit darstellt.


Der Aufbau eines typischen Motivationsschreibens ähnelt dem eines Bewerbungsschreibens und gliedert sich in drei Hauptabschnitte (Einleitung, Hauptteil, Schluss). Zudem sind einige Formalitäten zu beachten. 

Laura Brändle - Bewerbungsexpertin

Unternehmen haben oft höhere Ansprüche an die Ergebnisse einer Bachelor- oder Masterarbeit, schließlich wollen sie einen Nutzen daraus ziehen. Daher ist es wichtig, dass Sie im Motivationsschreiben darstellen, welchen Mehrwert Ihre Arbeit bietet.

Laura Brändle - Bewerbungsexpertin

Überschrift und Formalitäten 

Bei der Bewerbung um eine Bachelor-/Masterarbeit in einem Unternehmen sollte Ihr Motivationsschreiben die Anschrift des Unternehmens im Briefkopf enthalten. Ermitteln Sie dazu auch die zuständige Kontaktperson. Darauf folgen Ihre eigenen Kontaktdaten und die rechtsbündige Orts- und Datumsangabe.


Wählen Sie außerdem eine geeignete Überschrift

  • Motivationsschreiben

  • Meine Motivation für eine Bachelorarbeit bei der Muster GmbH
  • Warum ich mich bei Ihnen bewerbe
Motivationsschreiben Bachelorarbeit Masterarbeit - Briefkopf

Beispiel für einen professionellen Briefkopf eines Motivationsschreibens

Einleitung 

Die Einleitung eines Motivationsschreibens sollte die Aufmerksamkeit des Lesers wecken und dafür sorgen, dass Ihre Bewerbung positiv im Gedächtnis bleibt.


Verzichten Sie daher unbedingt auf Standardfloskeln wie „hiermit bewerbe ich mich“. Beginnen Sie z.B. mit einer Anekdote, die Ihre Motivation verdeutlicht, einem originellen(!) Zitat oder der Bezugnahme auf aktuelle Ereignisse.


Adressieren Sie das Motivationsschreiben in der Anrede zudem an einen konkreten Ansprechpartner. Dies erweckt einen deutlich besseren Eindruck als die allgemeine Anrede („Sehr geehrte Damen und Herren“), schließlich zeigen Sie dadurch, dass Sie bereits im Vorfeld zum Unternehmen recherchiert haben. 


Beispielformulierungen für die Einleitung:

  • „Obwohl die Beispielbranche in den vergangenen Jahren zahlreiche Innovationen gesehen hat, ist sich die Wissenschaft einig, dass im Bereich X noch Optimierungspotenziale bestehen. Diese möchte ich im Rahmen meiner Masterarbeit untersuchen.“ 

  • „Bereits seit Beginn meines Studiums bin ich Mitglied der Forschungsgemeinschaft XY. Meine anstehende Bachelorarbeit sehe ich als Chance, einen eigenen Beitrag zur Weiterentwicklung existierender Konzepte zu leisten. Als innovatives Unternehmen bietet die Beispiel GmbH mit ihrer Expertise das ideale Umfeld für die Recherche einer praxisbezogenen Arbeit.“

Hauptteil

Gehen Sie im Hauptteil des Motivationsschreibens sowohl auf Ihre fachlichen Kenntnisse (Hard Skills) als auch auf Ihre persönlichen und sozialen Kompetenzen (Soft Skills) ein. Zählen Sie diese jedoch nicht nur auf, sondern belegen Sie Ihre Qualifikationen schlüssig. Dazu können Sie z.B. auf Projektarbeiten oder soziales Engagement verweisen. Beschränken Sie sich jedoch auf relevante Aspekte.


Erläutern Sie zudem die Relevanz des gewählten Themas für das Unternehmen, die Branche sowie Ihre eigenen Karriereziele. Falls Sie sich bereits in einem beruflichen Umfeld mit den Inhalten Ihrer geplanten Arbeit auseinandergesetzt haben, z.B. im Rahmen eines früheren Praktikums oder einer Werkstudententätigkeit, sollten Sie ebenfalls im Motivationsschreiben davon berichten und gegebenenfalls Ihre Motivation damit begründen.


Darüber hinaus sollte deutlich werden, welchen Mehrwert Ihre Abschlussarbeit für das Unternehmen bietet. Welchen Vorteil hat das Unternehmen davon, Sie zu fördern? Versetzen Sie sich in die Rolle eines Entscheidungsträgers. 


Beispielformulierungen für den Hauptteil: 

  • „Als Vorreiter auf dem Gebiet XY bietet die Beispiel GmbH das perfekte Umfeld für die Recherche meiner Bachelorarbeit.“ 

  • „Darüber hinaus zeichne ich mich durch Flexibilität, Teamfähigkeit und eine strukturierte Arbeitsweise aus. Diese Eigenschaften konnte ich als Mitarbeiter einer studentischen Online-Redaktion in zahlreichen Projekten unter Beweis stellen.“

Schluss

Betonen Sie im Schlussteil des Motivationsschreibens noch einmal Ihr Interesse an einer Kooperation mit dem Unternehmen und drücken Sie Ihre Bereitschaft zu einem persönlichen Kennenlernen aus.


Beenden Sie das Motivationsschreiben für Ihre Bachelor-/Masterarbeit mit einer Grußformel („Mit freundlichen Grüßen“) sowie Ihrer Unterschrift.


Beispielformulierungen für den Schlussteil: 

  • „Ich freue mich darauf, Sie bei einem persönlichen Gespräch kennenzulernen.“ 

  • „Gerne beantworte ich Ihre Fragen schriftlich oder in einem persönlichen Gespräch.“

Im Motivationsschreiben können Sie besondere Einträge aus Ihrem Lebenslauf (z.B. berufliche Stationen oder ein Auslandssemester) noch einmal gesondert hervorheben. 

Checkliste – Motivationsschreiben für eine Bachelorarbeit / Masterarbeit 

Ihr Motivationsschreiben sollte die folgenden Fragen beantworten

  • Warum möchten Sie Ihre Abschlussarbeit in diesem Unternehmen schreiben? 

  • Warum haben Sie sich für dieses Thema entschieden? Welchen persönlichen Bezug haben Sie dazu?
  • Welchen Nutzen zieht das Unternehmen aus Ihrer Arbeit?
  • Welche (für die Bewerbung relevanten) theoretischen Kenntnisse konnten Sie in Ihrem Studium erwerben?
  • Wie sehen Ihre bisherigen Berührungspunkte mit der Berufspraxis aus (falls vorhanden)?
  • Welche relevanten Soft Skills bringen Sie mit (2-3 nennen)

Layout des Motivationsschreibens für eine Abschlussarbeit

Sie können das Motivationsschreiben entweder wie oben beschrieben als Fließtext gestalten oder durch sinnvolle Zwischenüberschriften gliedern


Sollten Sie sich für letzteres entscheiden, sind z.B. folgende Sinnabschnitte möglich

  • Meine Begeisterung für [Thema] 

  • Warum [Unternehmen XY]?
  • Meine Qualifikationen
  • Zielsetzung meiner Bachelorarbeit / Masterarbeit

Passen Sie das Layout Ihres Motivationsschreibens an den Stil Ihrer restlichen Bewerbungsunterlagen an. Verwenden Sie u.a. einheitliche Farben, Schriftgrößen und Schriftarten

Weitere häufig gestellte Fragen zum Thema

Wie finde ich ein Unternehmen, das meine Abschlussarbeit betreut? 

Auf Online-Jobportalen können Sie gezielt nach passenden Ausschreibungen für Bachelor- und Masterarbeiten suchen.


Vor allem größere Unternehmen, die Abschlussarbeiten anbieten, schreiben diese meist auf Ihrer Website aus.


Informieren Sie sich außerdem über bestehende Kooperationen Ihrer Universität mit Unternehmen. Diese bieten den Vorteil, dass bereits ein Netzwerk vorhanden ist. Dadurch steigt nicht nur die Chance, dass Sie als Bachelorand / Masterand eine angemessene Betreuung erhalten. Auch die Wahrscheinlichkeit, dass organisatorische Probleme oder Meinungsverschiedenheiten bezüglich der Zielsetzung Ihrer Arbeit auftreten, ist nicht so hoch wie bei anderen Unternehmen.


Lesen Sie zur Einschätzung eines Unternehmens auch die Erfahrungsberichte anderer Praktikanten oder Werkstudenten. 

Wie unterscheiden sich das Motivationsschreiben und das Bewerbungsschreiben bei der Bewerbung um eine Abschlussarbeit?

Während das Bewerbungsschreiben eher auf Ihren bisherigen Bildungsweg, Projekte und Erfolge eingeht, bezieht sich das Motivationsschreiben stärker auf das von Ihnen vorgeschlagene Thema und Ihre Verbindung zum Unternehmen. Beschränken Sie sich bei beiden Dokumenten auf die Länge einer DIN A4-Seite und achten Sie darauf, bloße Wiederholungen von Informationen zu vermeiden.
Welche weiteren Dokumente sollte ich bei einer Bewerbung um eine Abschlussarbeit hinzufügen?
Unternehmen fordern in der Regel eine Standard-Bewerbung bestehend aus Anschreiben, Lebenslauf und relevanten Zeugnissen


Bei einer Initiativbewerbung mit einem eigenen Themenvorschlag kommt das Motivationsschreiben hinzu. Zusätzlich können Sie ein kurzes Exposé Ihrer Bachelor- oder Masterarbeit oder ein Empfehlungsschreiben hinzufügen. 


Sofern Sie sich auf eine Ausschreibung bewerben, finden Sie dort in der Regel Informationen zu den gewünschten Bewerbungsdokumenten.

Wann sollte ich mich für eine Bachelorarbeit / Masterarbeit bewerben?

Planen Sie Ihre Abschlussarbeit so früh wie möglich. Klären Sie alle organisatorischen Fragen im Vorfeld und achten Sie auf eine genügend lange Vorlaufzeit bei der Bewerbung. Besonders größere Unternehmen schreiben mögliche Abschlussarbeiten lange im Vorfeld aus. Doch auch bei einer Initiativbewerbung mit einem eigenen Themenvorschlag ist es empfehlenswert, sich so früh wie möglich zu bewerben.

Professionelle Bewerbung für die Abschlussarbeit erstellen lassen - Jetzt unverbindlich anfragen!

Nach dem Absenden des Formulars nehmen wir gerne per E-Mail oder per Telefon Kontakt zu Ihnen auf. Der Versand unseres Angebots erfolgt per E-Mail. Ihre Angaben werden verschlüsselt übertragen.