Riester Rente

Riester Rente für Studenten und Berufseinsteiger

Riester Rente für Studenten und Berufseinsteiger
© PhotoSG

Grundsätzlich gilt, mit der privaten Altersvorsorge sollte man so früh wie möglich beginnen, weil man so mit vergleichbar geringeren Beträgen später höhere Auszahlungen erhalten kann. Denn ein früher Abschluss einer privaten Riester Rente ermöglicht auch eine längere Einzahlungsphase.

Eine Möglichkeit schon besonders früh die Vorteile der Riester Rente zu nutzen besteht für Studenten die schon verheiratet sind oder bereits Kinder haben. 

So kann schon früh die Förderung von 300 Euro pro Kind (ab 2008 geboren) genutzt werden. Für Berufseinsteiger gibt es sogar den sogenannten Riester Rente Berufseinsteigerbonus. Dieser beträgt 200 Euro und lässt sich auch rückwirkend noch auszahlen.

Riester Rente – Vorteile

Die Vorteile der Riester Rente sind vor allem die staatlichen Förderungen wie Kinderzulage, Berufseinsteigerbonus und die 154 Euro pro Person, die der Staat zusätzlich jedes Jahr oben drauf legt. Hinzu kommen außerdem steuerliche Vorteile und spezielle Garantien, die zum Beispiel eine Mindestsumme garantieren, welche später vom jeweiligen Anbieter ausgezahlt werden muss. Eine lebenslange Rentenzahlung wird, sofern man sich nicht für eine höhere Einmalauszahlung entscheidet, außerdem garantiert.

Riester Rente Beratung

Die Riester Rente bietet viele Vorteile, jedoch gibt es auch viele sehr komplizierte Regeln und Bestimmungen an welche die Zuschüsse geknüpft sind. Um sicher zu gehen, dass man später auch die volle Förderkraft der Riester Rente nutzen kann, empfiehlt sich eine Beratung durch einen Experten. Dieser kann dann auf die persönlichen Anforderungen und Gegebenheiten eingehen und ein dem entsprechend optimiertes Riester Produkt zusammenstellen.

Wollen Sie sich generell zum Thema Altersvorsorge informieren oder beraten lassen, dann hilft Ihnen der Rentomat weiter.


Für alle anderen Versicherungs- und Finanzfragen können Sie das Test-Portal Testsieger-Berichte.de nutzen. Hier finden Sie aktuelle Testberichte rund um diverse Themen aus dem Versicherungs- und Finanzbereich. Generell sollte immer darauf geachtet werden, dass Testberichte von Instituten wie Stiftung Warentest, Ökotest, Focus Money und Co. nur eine grobe Richtung vorgeben. Denn die Testergebnisse basieren auf Modellkunden und Modellannahmen.

Besonders bei komplexen Versicherungen, wie in etwa einer privaten Krankenversicherung, einer Berufsunfähigkeitsversicherung oder bei einer Riester Rente kommt es jedoch auf die persönlichen Möglichkeiten und Ansprüche an. Nicht nur die Berufsgruppe, Alter und Gesundheitszustand spielen hier mit rein, sondern auch Familienverhältnisse, Einkommen, Wohnort und viele andere Faktoren.

Diese werden in allgemeinen Testergebnissen nicht betrachtet und können nur in einem persönlichen Gespräch mit einem Experten erörtert werden. Am Ende sind viele kleine Faktoren entscheidend, welcher Anbieter für welches Produkt tatsächlich der Geeignetste für die persönlichen Umstände ist.