• Über 98% zufriedene Kunden
  • Bearbeitbare MS Word-Dokumente
  • Zufrieden oder Geld zurück

10 Gründe, um sich eine Bewerbung schreiben zu lassen

Bewerbung schreiben lassen

© Tim – Fotolia.com

Ein Experte in seinem Beruf zu sein bedeutet leider nicht gleichzeitig, aussagekräftige Bewerbungsunterlagen erstellen zu können. So kann es leicht passieren, dass einem Bewerber der Traumjob verwehrt bleibt, obwohl er fachlich gesehen allerbeste Voraussetzungen für die angestrebte Stelle mitbringt. Hier zehn gute Gründe, warum es sich lohnen kann, beim Thema Bewerbung die Unterstützung eines professionellen Dienstleisters in Anspruch zu nehmen:

  1. Zeitersparnis

    Um gute Bewerbungsunterlagen zu erstellen, sollte sich ein Bewerber Zeit nehmen. Gerade wer sich aus einem bestehenden Beschäftigungsverhältnis heraus bewerben möchte, hat neben dem Job aber oft nicht die Zeit, sich intensiv mit seiner Bewerbung zu beschäftigen. So wird das Bewerbungsschreiben oft nur halbherzig oder unter Zeitdruck erstellt. Im schlimmsten Fall bewirbt man sich gar nicht, was die berufliche Weiterentwicklung natürlich erst recht nicht möglich macht.

  2. Richtige Formulierung

    Schon bei der Formulierung des Bewerbungsschreibens stehen viele vor der ersten Hürde. Die eigenen Qualifikationen in einen Fließtext einzubauen, der beim Leser Interesse an den restlichen Unterlagen weckt, ist nicht jedermanns Sache. Daher unterscheidet sich ein Großteil dessen, was Personalbearbeiter täglich zu lesen bekommen, leider sprachlich oft nicht wesentlich vom Kündigungsschreiben eines Handyvertrags. Ein Bewerbungsservice hat jedoch Erfahrung im Anfertigen von Bewerbungsanschreiben und Lebensläufen und kann seinen Kunden somit bei einer professionellen Erstellung der Unterlagen mit den richtigen Formulierungen unterstützen.

  3. Aufbau und Regeln

    Vom Aufbau des Anschreibens bis zur Formatierung des Lebenslaufs und der richtigen Reihenfolge der Unterlagen in der Bewerbungsmappe – ist jeder Bewerber inklusive seiner Bewerbungsunterlagen individuell. Es gibt dennoch gewisse Standards sowie aktuelle Trends, die jemand, der täglich Bewerbungen schreibt, besser kennt als jemand, der sich nach Jahren wieder in das Thema Bewerbung einfinden muss.

  4. Inhaltliche Fragen

    Welche Informationen gehören überhaupt ins Anschreiben? Welche sind im Lebenslauf besser aufgehoben? Wie stelle ich einen Bezug zur angestrebten Stelle und zum Unternehmen her? Was unterscheidet mich von anderen Bewerbern? Fragen, die jeden Bewerber in die Verzweiflung treiben. Ein erfahrener Experte kann hier eine große Hilfe sein und weiß, welche Punkte relevant sind und wie die entsprechenden Informationen ideal präsentiert werden.

  5. Rechtschreibung / Grammatik

    Nicht nur der formelle Aufbau der Unterlagen, sondern ebenso die Regeln zur Rechtschreibung und Grammatik ändern sich gern einmal. Eine korrekte Rechtschreibung ist bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen natürlich unverzichtbar. Wer seinen Schulabschluss nicht erst in den letzten Jahren gemacht hat, ist mit den laufend reformierten Rechtschreib- und Kommasetzungsregeln oft nicht mehr vertraut, was beim Verfassen des Anschreibens zu erheblichen Unsicherheiten führen kann.

  6. Objektivität

    Die eigenen Stärken zu Papier zu bringen fällt vielen Menschen extrem schwer. Schreibt nicht jeder Bewerber nur gutes über sich? „Ich bin teamfähig, flexibel und belastbar.“ Ein Profi weiß nicht nur, worauf der Personaler achtet, sondern sieht den Bewerber und seinen Lebenslauf auch aus einem neutralen Blickwinkel und kann so die individuellen Stärken optimal hervorstellen.

  7. Online-Bewerbung

    Eine Online-Bewerbung unterliegt wieder anderen Standards als eine klassische Papierbewerbung. Neben dem Fakt, dass alle Unterlagen und Anlagen in digitaler Form vorliegen müssen, gibt es zusätzlich verschiedene Aspekte, die eine Online-Bewerbung teilweise schwierig gestalten. Ob beim E-Mail-Text, bei diversen Vorgaben zu den mitzuschickenden Anlagen oder bei speziellen Bewerberportalen – hier die jeweils richtige Herangehensweise zu finden und seine Bewerbung entsprechend anzupassen ist nicht immer einfach.

  8. Layout und Design

    Neben den inhaltlichen und sprachlichen Aspekten, spielt die optische Gestaltung der Bewerbungsmappe eine immer größere Rolle. Nicht nur in kreativen Berufen setzen sich Bewerbungsdesigns zunehmend durch. Wer sich ein wenig abseits der DIN 5008 Standards bewegt und etwas Farbe ins Spiel bringt, weckt schon auf den ersten Blick mehr Interesse an seinen Unterlagen. Professionell gestaltete und sauber formatierte Bewerbungsmappen helfen sowohl bei Papierbewerbungen als auch online, sich von der Masse abzuheben.

  9. Bewerbung im Ausland

    Wer sich im Ausland bewirbt steht zusätzlich vor der Herausforderung, dass neben der Erstellung der Unterlagen in einer anderen Sprache auch formell völlig andere Standards zu beachten sind. Sei es die korrekte Übersetzung der eigenen Stellenbezeichnung und Tätigkeiten oder der richtige Aufbau eines CV. Hier hilft es sehr jemanden zu haben, der mit den Anforderungen an eine Bewerbung im Ausland vertraut ist und die Dokumente entsprechend erstellt.

  10. Editierbare Vorlage

    Wenn man sich professionelle Bewerbungsunterlagen erstellen lässt sieht man nicht nur, wie ein Experte die eigenen Qualifikationen ansprechend verpackt und auf die Anforderungen der Stellenausschreibung eingegangen ist. Gleichzeitig bekommt ein Bewerber eine Vorlage für weitere Bewerbungen, die er selbst ganz einfach für andere Unternehmen und Stellenausschreibungen anpassen kann.